X
Du hast Fragen?
Slider Zoom-Kurse Background
OTC Online TrainigsCenter Background
Sensopro Background
eFle-xx Background
eGYM-Neu-Einführung Background
Gesunder Rücken Background
Straffung & Hautverbesserung Background
Schmerzfrei bewegen Background
Muskelaufbau & Leistung Background
Abnehmen & Ernährung Background
Kraft fürs Herz Background

News von fitpoint


Vorbereitend für die Wiedereröffnung kannst Du ab sofort unsere Studio-App auf Dein Smartphone laden oder auch unsere Online-App im Web verwenden.

Bis zur Wiedereröffnung kannst du unsere Kurse auf der Dachterrasse nutzen, um dich fit zu halten.

Du kannst zwar nicht zu uns kommen – wir aber zu Dir! Nie war es wichtiger, unsere Muskeln zu beanspruchen und damit unsere Gesundheit zu stärken. Zu Hause sind die Wege kürzer, der Arbeitsweg fällt weg, die Alltagsbewegung nimmt ab. Unbeanspruchte Muskeln bilden sich zurück, die Bandscheiben werden durch das viele Sitzen stärker belastet, die Sauerstoffversorgung des Körpers nimmt ab.

Um so wichtiger ist das Training zum Ausgleich. Unsere Mitarbeiter haben tolle Videos für Dich gedreht.

Ohne stabile Grundlagenausdauer, welche durch ein GA1-Training erzielt werden kann, sollte nicht im GA2-Bereich trainiert werden. Nur mit einer guten Grundlagenausdauer können die Effekte eines GA2-Trainings langfristig wirksam sein.

ab Dienstag 26. Mai von 10.00 bis 19.30 Uhr!

Am Montag, 25.05.2020 um 11:00 Uhr mit Marian

Nachdem ihr im letzten Beitrag erfahren habt, wie ihr eure maximale Herzfrequenz berechnen könnt, wollen wir heute darüber sprechen, welche Ausdauerbereiche es gibt.

In den kommenden Beiträgen wollen wir näher auf dieses Thema eingehen und euch kleine Hilfen für euer Training zuhause geben.

Um ohne viel Aufwand ein strukturiertes Ausdauerprogramm durchzuführen, ist ein grobe Kenntnis über die unterschiedlichen Herzfrequenzbereiche unabdingbar.

Für euer Training in den eigenen vier Wänden solltet ihr euch immer an dieses Prinzip erinnern: Ein vorgefertigtes Trainingsprogramm kann der einen Person sehr leicht fallen und einen unterschwelligen Trainingsreiz darstellen, während dasselbe Programm für eine andere Person einen überschwelligen Trainingsreiz erzeugt.

Für das Training während der Schließung des fitpoints kann vor allem dieses Prinzip positiv stimmen: Auch im Leistungssport wird nicht über ein komplettes Jahr hinweg die maximale Leistungsfähigkeit erhalten. Einer Belastungssteigerung folgt eine stabilisierende oder reduzierende Phase.