X
Du hast Fragen?
Slider Zoom-Kurse Background
OTC Online TrainigsCenter Background
Sensopro Background
eFle-xx Background
eGYM-Neu-Einführung Background
Gesunder Rücken Background
Straffung & Hautverbesserung Background
Schmerzfrei bewegen Background
Muskelaufbau & Leistung Background
Abnehmen & Ernährung Background
Kraft fürs Herz Background

Herbstdepressionen kann man haben…muss man aber nicht! (klickt hier)

Eine Herbstdepression kann sich durch Antriebslosigkeit, Gereiztheit, Konzentrationsschwäche sowie eine gedrückte, melancholische Stimmung bemerkbar machen.

Die Tage werden kürzer, das Sonnenlicht wird weniger, es wird nass und kälter!

In den Herbstmonaten fühlen sich viele Menschen müde, antriebslos und niedergeschlagen. Das trübe Wetter kann Stimmungsschwankungen mitbringen. Hält dieses Stimmungstief über mehrere Wochen an, spricht man von einer saisonal auftretenden Störung des Gefühllebens (SAD=seasonal affective disorder). Wir sprechen von einer „Herbstdepression“ oder den sogenannten Herbstblues“

Eine Herbstdepression kann sich durch Antriebslosigkeit, Gereiztheit, Konzentrationsschwäche sowie eine gedrückte, melancholische Stimmung bemerkbar machen. Auch durch physische Beschwerden macht sich eine Depression bemerkbar. Es können Beschwerden wie Magen- oder Rückenschmerzen auftreten.

Es gibt allerdings erhebliche Unterschiede zwischen einem saisonalen Tief und einer länger anhaltenden Depression. In den nächsten Tagen, werden wir Dir Tipps geben um einer Herbstdepression entgegenzuwirken.

Sei gespannt und verfolge unsere Blog-Einträge!